Category Archives: What’s On at DKWien?

Sommersemesterabschluss 2007

Es ist Juni, und das heißt Prüfungszeit! Da wir das aufgrund schwindender Beteiligung in den Debatten spüren, haben wir folgende Entscheidung getroffen: Im Juni entfallen alle weiteren regulären Debatten (18. und 25.). Dafür haben wir uns zum Abschluss des Semesters folgendes ausgedacht:

Am Samstag, 30. Juni 2007 ab 15:00 Uhr heißt es im Garten unseres Obmanns Matthias Moser: “Ab in den Sommer”, also Baden in der Alten Donau, und um 17:00 Uhr eine Freiluft-Debatte mit anschließender Grillparty! Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele dort hin kommen und wir gemeinsam debattieren und Spaß haben! Wer kommen möchte, melde sich bitte per e-maik an. Um unsere Vereinskasse nicht all zu schwer zu belasten, bitten wir euch, 2 Euro mitzubringen, wenn ihr kommt. Der Rest wird aus der Vereinskasse bezahlt.

Treffpunkt ist direkt bei Matthias. Adresse: Große-Bucht-Straße, Siedlung Einigkeit H4.

Anreise per Öffis:
U1 bis Zentrum Kagran, 93A bis Station Siedlung Einigkeit, danach ca. 50m entgegen der Fahrtrichtung zurückgehen, nach rechts einbiegen in die Große-Bucht-Straße, noch mal ca. 100m geradeaus, Garten auf der rechten Seite.
Ein Planausschnitt ist unten zu sehen.

Wer mit dem Auto kommt, folgt diesen Anweisungen:
Südosttangente Fahrtrichtung Praha/Brno über die Donau, Abfahrt Ölhafen Lobau, Erste Ampel links, danach immer dem Straßenverlauf folgen -> man kommt auf die Industriestraße, dieser ca. 4km bis zur Große-Bucht-Straße folgen, Parkmöglichkeit auf der Industriestraße.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei euren Prüfungen, euer
Matthias, Florian und Lukas

BPS-Workshop + Turnier Innsbruck 2007

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Debattierclub Innsbruck eine Schulung und ein Übungsturnier zum British Parliamentary System, dem weltweit wichtigsten Debattierformat. Um die OPD, die wir seit Anbeginn des Debattierklubs in unseren regelmäßigen Debatten zu ergänzen und um einen Grundstein für zukünftige Teilnahmen an internationalen Turnieren zu legen, entschlossen sich Stefanie Wieser, Lukas Grill und Florian Prischl den Weg in die Alpenstadt anzutreten um neues Know-How und Erfahrung in die Hauptstadt zurück zu tragen.

BPS-Workshop Innsbruck Ausblick Nordkette

Das Wetter war das ganze Wochenende strahlend schön, was die Teilnehmer neidische Blicke nach außen werfen ließ.

Continue reading

Wieder Exkursion zu den AFA Negotiations am 21.05.2007

Am Montag, 21. Mai 2007 finden wieder die AFA Negotiations statt. Bei einer solchen Verhandlung wird ein diplomatischer Konflikt simuliert. Die Teilnehmer müssen sich für ihr Land geschickt einsetzen, um ein möglichst vorteilhaftes Verhandlungsergebnis zu erzielen und dies eventuell in einem Schlussdokument zu verbriefen. Die Verhandlung wird auf Englisch geführt und ist äußerst sehenswert und spannend! Das Thema am 21. wird der Wiener Kongress sein, mit besonderer Berücksichtigung des Polen-Sachsen-Konfliktes. Treffpunkt ist vor dem Museum für Völkerkunde in der Neuen Burg um 18:30 Uhr. Weitere Information findet ihr unter http://afa.at/negotiations.

Exkursion zu AFA Negotiations

Am Montag, 26. März findet keine Debatte statt. Stattdessen gibt es eine Exkursion zu einer Veranstaltung des Akademischen Forums für Außenpolitik (AFA): Negotiations – dabei wird die Verhandlung zwischen Ländern in einem internationalen Konflikt simuliert, wobei versucht wird, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Das Thema am Montag ist der Bürgerkrieg in Sri Lanka, die Verhandlung findet auf Englisch statt. Treffpunkt ist im Museum für Völkerkunde in der Neuen Burg um 18:30 Uhr. Weitere Information findet ihr unter http://afa.at/negotiations. Unsere Mitglieder Lukas Grill und Florian Prischl werden an der Verhandlung teilnehmen.

Nachtrag:

Lukas und Florian haben sich in der Verhandlung exzellent geschlagen. Lukas konnte als Vertreter der Europäischen Union Ruhe und Besonnenheit  in die Verhandlung bringen. Florian ist als Vertreter der USA sehr stark aufgetreten und wurde zum besten Verhandler gewählt!

Das AFA stellt auf seiner Website Fotos des Abends bereit.

Ins Kino mit dem Debattierklub

Kurzfristig möchten wir euch zu einer besonderen Veranstaltung im Rahmen des Debattierklub Wien einladen: Am Dienstag, 13. März werden wir den Film Über Wasser im Gartenbaukino sehen.

“An den Peripherien der menschlichen Zivilisation erzählt der Dokumentarfilmer Udo Maurer in “Über Wasser” Geschichten über den Umgang mit dem “nassen Element”: im überfluteten Bangladesch, wo aus Häusern Boote werden können, in der Steppe Kasachstans, wo Fischerdörfer mitten in der Wüste stehen, und in den dichtbesiedelten Slums von Nairobi, wo Trinkwasser zur Ware und zu einer Frage von Leben und Tod wird.”

Wir laden euch alle herzlich ein, euch mit uns um 20:45 Uhr im Gartenbaukino zu treffen (Filmbeginn um 21:00 Uhr). Wer teilnehmen möchte, kann sich per e-mail anmelden, damit wir Tickets reservieren können.

Dem Thema des Film entsprechend werden wir unsere darauf folgende Debatte am 19. März ganz dem Wasser widmen!

Der Standard berichtet über Debattierclubs in Österreich

Die Tageszeitung Der Standard berichtete in Print und online über Debattierclubs in Österreichs. Der gesamte Artikel ist online verfügbar. Hier ein paar Zitate aus dem Artikel:

Nur vier Debattierklubs sind in Österreich aktiv: überraschend wenig im Vergleich mit Ländern wie Deutschland, Rumänien, den Niederlanden oder Großbritannien.
“Vielleicht sind wir zu harmoniebedürftig?”, zeigt sich Jus-Student Matthias Moser (26) vom Debattierklub Wien humorvoll ratlos.

“Bei uns muss man durchaus in der Lage sein, den Advocatus Diaboli zu spielen”, sagt Erharter (Dominik Erharter, Debattierclub Innsbruck, Anm.). Dies sei vermutlich auch der Grund, weshalb sich kein ÖH-Vertreter “länger gehalten” habe.

Die Themen sind gesellschaftspolitisch, aber reichen auch ins Absurde: Soll Donald Duck Hosen tragen? Soll es einen Feiertag für Schuhverkäufer geben? Wie soll die Beziehung zu China aussehen? Auch Emotionen spielen mit, nicht immer verläuft alles sachlich geregelt, so Moser: “Es fehlt sonst die Würze.”