Tag Archives: ORF

Ö1.ORF sendet Klubdebatte

Angenommen du könntest wissen wann du sterben wirst, würdest du es wissen wollen? Wie groß wäre deine Neugier? Lebst du in einer determinierten Welt oder hast du einen freien Willen? Würdest du dein Leben besser gestalten, oder es hätte es fatale Folgen für deine Glückseeligkeit? Der Debattierklub Wien hat dazu am 23. Jänner für den Radiosender Ö1 eine Debatte geführt. Die Redakteurin Martina Frühwirth nahm die Debatte auf und interviewte die Mitglieder des Debattierklubs zum Ablauf einer Debatte.

Das genaue Thema lautete: “Angenommen es gibt eine Maschine, die den Todeszeitpunkt eines Menschen genau ermittelt und man kann nichts tun um den Zeitpunkt zu verändern, dieses Haus würde die Maschine benutzen.” Ingo, Joy und Saskia präsentierten die Regierungsseite und sprachen sich für die Nutzung der Maschine aus. Paul, Madlen und Marvin standen auf der Oppositionsseite und legten Gegenargumente dar. Die Redner entführten in die Welt der Philosophie, gaben pragmatische Darlegungen und schufen eine humorvolle Atmosphere zu einem vielleicht sonst eher ernsteren Thema.

Die Redakteurin interessierte sich dafür, wie es ist, gegen die persönliche Meinung zu debattieren. Denn die Seite für die man spricht ist zugelost. Sie fragte die Debattanten auch zum aktuellen politischen Diskurs der österreichischen Politiker und ob wir mit Sprache manipulieren.

Melanie Sindelar, die Obfrau der Klubs sowie Jurorin dieser Debatte erklärte die Notwendigkeit eines unvoreingenommmen Betrachters, welcher zum Schluss eine Rückmeldung zur Rede gibt. Die Jurorin gab den Sieg der Opposition, aber vielleicht siehst du das ja anders. Hier kannst du den Beitrag in der Sendung  Diagonal – Radio für Zeitgenoss/innen* zum Thema “Reden” anhören.

 

 

 Österreich 1 (Ö1) ist ein in ganz Österreich terrestrisch sowie über Internetstream weltweit unverschlüsselt zu empfangendes Radioprogramm des Österreichischen Rundfunks (ORF). Das Programm orientiert sich am Kultur- und Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders und ist werbefrei. Der Debattierklub Wien freute sich einen Beitrag leisten zu können.

‘Misch Dich Ein’-Schülerdebatte im ORF! High School Debating on TV!

English version below

Mama, Debattieren ist im Fernsehen!

Bei der jüngsten Schülerdebatte an der Schumpeter Handelsakademie und Handelsschule BHAK/BHAS in Wien hat uns das ORF-Magazin Heute Mittag besucht und am 24.9.1013 einen ausgezeichneten Beitrag gedreht (siehe oben). So kurz vor der Nationalratswahl lautete das Thema: „Soll Wählen zur Pflicht werden?”. Anna Nessmann, Elisabeth Vikydal, Christoph Haas und Jakob Reiter vom DKWien leiteten die Debatte und gaben den Schülern professionelles Feedback.

Mit der Initiative Misch Dich Ein engagiert sich der Debattierklub Wien das Debattieren in österreichischen Schulen einzufühen. Gemeinsam mit Johannes Lindner, Gründer der Initiative für Teaching Entrepreuneurship und weiteren engagierten Lehrerinnen und Lehrern werden schrittmäßig Debattierclubs als Schulfach in ganz Österreich eingeführt. Vor dem Hintergrund des seit 2007 auf das 16. Lebensjahr heruntergesetzte Alter zur Wahlberechtigung ermutigt das Programm Misch Dich Ein Schülerinnen und Schüler zu debattieren, damit ihnen „nicht die Argumente ausgehen”, wenn sie ihre Meinung vertreten.

DKWien-Jury bei der Schülerdebatte an der Schumpeter Handelsakademie

DKWien-Jury bei der Schülerdebatte an der Schumpeter Handelsakademie / DKWien Jury at the school students debate at the Schumpeter Secondary School of Business

Der Beitrag erklärt in aller Kürze, worum es beim Debattieren geht:

1) Eine Streitfrage

2) Zwei Seiten – Regierung und Opposition

3) ein paar Menschen, die Lust am Wortstreit haben – mehr nicht!

 

Danke an den ORF, Johannes Lindner und seine Schülerinnen und Schüler!

Link zum Beitrag des ORF-Magazins Heute Mittag: „Debattierclubs an Schulen”

Mehr zum Schülerdebattieren

[section=English Version]

Mom, debating is on TV! Mom, we are on TV!

On September 24th 2013 the Austrian National Television (ORF) broadcast an excellent report (see above) on it’s ‘Heute Mittag’ program of the latest debate at the Schumpeter Secondary School of Business. With the Austrian general election scheduled for this weekend the motion was, “Should voting be compulsory?”. Anna Nessmann, Elisabeth Vikydal, Christoph Haas and Jakob Reiter from DKWien lead the debate and gave professional debating feedback.

With the initiative ‘Misch Dich Ein’Debattierklub Wien has been introducing debate into Austria’s schools. In cooperation with Johannes Lindner, the founder of the Initiative for Teaching Entrepreneurship and other dedicated teachers debating is gradually becoming part of the teaching curriculum. In light of Austria lowering it’s voting age to 16, the program ‘Misch Dich Ein‘ teaches students  through debating to find the right arguments whenever they need to support their opinions.

In all its brevity the report explains what debating is about:

1) A controversial topic

2) Two sides to the issue – proposition and opposition

3) A handful of people enjoying the dispute of words – that’s it!

Thanks to the ORF, Johannes Lindner and his students!

Link to the report by ORF magazine Heute Mittag: “Debattierclubs an Schulen”

More about debating in schools

Schülerdebatte 2

Der erste Redner der Regierungsseite Armin / The first proposition speaker Armin

[endsection]