Category Archives: Freshers’ Zone

New stuff, specificly for those who start debating

Erfolg für den DKWien beim Transrapid Turnier 2017 in München

[:en]Der DKWien sandte am ersten Adventwochenende fünf Teams sowie vier JurorInnen zum Transrapid Turnier 2017 in München. Das Transrapid Turnier ist ein Einsteiger-Turnier. Dass vom DKWien gleich fünf neue Fresher Teams in München anzutreffen sind, ist für den Klub eine tolle Entwicklung. Dabei haben sich zwei Fresher besonders ausgezeichnet: Martin Zurl und Alexander Stockinger wurden beide 6. beste Redner des Turniers. Unsere Jurorin Joy Edobor, die auch das deutschsprachige Anfängertraining leitet, breakte und jurierte das Finale. Des Weiteren war als eine der Chefjuroren Melanie Sindelar, vom DKWien, in München, die sich gemeinsam mit den zwei anderen Chefjuroren, Calyxx Peucker und Phillip Müller, für die Themensetzung verantwortlich zeigte.

Der DKWien sandte eine große Delegation aus fünf Teams und vier JurorInnen nach München.

Das Transrapid Turnier 2017 war daher für den Debattierklub Wien ein voller Erfolg.

Hier die Themen des Turniers:

Runde 1:

Dieses Haus begrüßt das Casting von Frauen in Rollen ursprünglich männlicher Superhelden für Kinofilme (z.B. weibliche Thor, Bat‘man’, Iron ‘Man’).

Runde 2:

INFO SLIDE: “Eine Maschine wurde entwickelt, die eine perfekte Simulation der Realität erzeugen kann. Diese Simulation liegt vollkommen in der Kontrolle des Nutzers, und ihr sind keine Grenzen gesetzt. Die Maschine verursacht keine körperlichen Schäden. Der Hersteller plant, allen Menschen diese Maschine uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen. Die Existenz dieser Maschine ist der Bevölkerung noch nicht bekannt.”

Dieses Haus würde die Maschine verbieten und zerstören.

Runde 3:

Dieses Haus glaubt, dass die EU russische Souveränität über die Krim anerkennen sollte.

Runde 4:

Dieses Haus glaubt Merkel muss weg.

Finale:

INFO SLIDE: “Du bist ein junger, lediger Mensch. Dein Land ist von einer totalitären Macht besetzt. Dein Leben ist dir sicher, wenn du mit den Besatzern kooperierst, du weißt aber, dass die Besatzer in deinem Land Kriegsverbrechen begehen. Es gibt eine Partisanengruppe, die mit gemischtem Erfolg gegen die Besatzer kämpft. Auf Mitgliedschaft in dieser Gruppe steht der Tod.”

Dieses Haus würde sich der Partisanengruppe anschließen.

[:de]Der DKWien sandte am ersten Adventwochenende fünf Teams sowie vier JurorInnen zum Transrapid Turnier 2017 in München. Das Transrapid Turnier ist ein Einsteiger-Turnier. Dass vom DKWien gleich fünf neue Fresher Teams in München anzutreffen sind, ist für den Klub eine tolle Entwicklung. Dabei haben sich zwei Fresher besonders ausgezeichnet: Martin Zurl und Alexander Stockinger wurden beide 6. beste Redner des Turniers. Unsere Jurorin Joy Edobor, die auch das deutschsprachige Anfängertraining leitet, breakte und jurierte das Finale. Des Weiteren war als eine der Chefjuroren Melanie Sindelar, vom DKWien, in München, die sich gemeinsam mit den zwei anderen Chefjuroren, Calyxx Peucker und Phillip Müller, für die Themensetzung verantwortlich zeigte.

Der DKWien sandte eine große Delegation aus fünf Teams und vier JurorInnen nach München.

Das Transrapid Turnier 2017 war daher für den Debattierklub Wien ein voller Erfolg.

Hier die Themen des Turniers:

Runde 1:

Dieses Haus begrüßt das Casting von Frauen in Rollen ursprünglich männlicher Superhelden für Kinofilme (z.B. weibliche Thor, Bat‘man’, Iron ‘Man’).

Runde 2:

INFO SLIDE: “Eine Maschine wurde entwickelt, die eine perfekte Simulation der Realität erzeugen kann. Diese Simulation liegt vollkommen in der Kontrolle des Nutzers, und ihr sind keine Grenzen gesetzt. Die Maschine verursacht keine körperlichen Schäden. Der Hersteller plant, allen Menschen diese Maschine uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen. Die Existenz dieser Maschine ist der Bevölkerung noch nicht bekannt.”

Dieses Haus würde die Maschine verbieten und zerstören.

Runde 3:

Dieses Haus glaubt, dass die EU russische Souveränität über die Krim anerkennen sollte.

Runde 4:

Dieses Haus glaubt Merkel muss weg.

Finale:

INFO SLIDE: “Du bist ein junger, lediger Mensch. Dein Land ist von einer totalitären Macht besetzt. Dein Leben ist dir sicher, wenn du mit den Besatzern kooperierst, du weißt aber, dass die Besatzer in deinem Land Kriegsverbrechen begehen. Es gibt eine Partisanengruppe, die mit gemischtem Erfolg gegen die Besatzer kämpft. Auf Mitgliedschaft in dieser Gruppe steht der Tod.”

Dieses Haus würde sich der Partisanengruppe anschließen.

 

 [:]

[:en]Freshers Training [:de]Freshers Training – Einsteigerkurs[:]

[:en]You have heard there is a debating club in town, but aren’t yet sure what it is all about? You imagine a round table, and people chatting about a variety of topics over a glass of wine? Or possibly, you already know what you can expect, and are ready to start your debating life.

Either way, Debattierklub Wien, Vienna’s most competitive debating club, holds a range of beginner seminars this winter semester. Our experienced members and trainers will introduce you to the world of debating and everything you need in order to participate in a debate.

Continue reading

DKWien Team wins the Leiden Open Novice Final 2016

Competing as "The Wien Machine", Kata Sebők and Anna Neuber won the Novice Final of the Leiden Open 2016.

With great pleasure we announce that Anna Neuber & Kata Sebők are the champions of the Leiden Open Novice Final 2016. Competing as the team “The Wien Machine”, they broke after five preliminary rounds into the Novice Final together with three other teams from England, including a team from Oxford,  and the Netherlands.  Kata and Anna, speaking from Opening Opposition on “THW would allow the armed forces to unionise, strike, and collectively bargain” prevailed against all other teams and won the final.  In the ceremony, Kata & Anna  received a trophy (see picture). Congratulations! The team “Daaan”, Daan Welling (Netherlands) and Dan Lahav (Israel) won the final debate in the Open category. Congratulations! Last but not least, our thanks go to the tournament’s organisers from the Leiden Debating Union, who hosted a great weekend for DKWien’s three teams and two judges.

Motions from the Leiden Open 2016:

Rd 1: THW ban fortune telling.

Rd 2: THW directly elect the members of the US Supreme Court.

Rd 3: THBT schools should motivate children to believe that anyone can succeed through hard work regardless of their background.

Rd 4: THW grant those diagnosed with terminal illnesses the right to access treatments that have not completed clinical testing.

Rd 5: THBT post conflict governments should recruit rebel soldiers into state armies.

Semi-final motion: THW allow individuals to sell their right to sue to a third party.

Novice Final motion: THW would allow the armed forces to unionise, strike, and collectively bargain.

Final Motion Definition: Immediate democracy is a method in which citizens can change their vote at any time. The number of MPs given to each party is allocated on a daily basis and represents the current support percentage of the population. In this system, there are no elections but the number of MPs from each party can change every day.
Final Motion: THW enact an immediate democracy.

The tab is accesible here.

aap/msi

Vienna Freshers’ 2013 – Touchdown to Debate Life

Vienna Freshers' 2013 - Take-off to your Debating Life

Vienna Freshers’ 2013 – Take-off to your Debating Life

VIEFRESH Delta Kilo Whiskey One Three has touched down on the runway. Debattierklub Wien’s second edition of Vienna Freshers’, the tournament for new debaters took place on November 8th and 9th at the Vienna University of Economics and Business and the University of Vienna. 104 participants from 9 different countries took part, and the final debate on the motion TH supports the US continuing its surveillance practices on global political leaders was won by the team BBU A. Congrats! Read what Miriana Muntean, one of DKWien’s own fresh competitors, wrote on the tournament weekend: Continue reading