Die 1. Österreichische Schuldebattiermeisterschaft

Österreichische Schuldebattiermeisterschaft 2015

Österreichische Schüler/innendebattiermeisterschaft 2015

Am 29. April 2015 wurde in Wien erstmals die Österreichische Schuldebattiermeisterschaft veranstaltet. Das Projekt wurde vom Debattierklub Wien in Kooperation mit dem eesi-Impulszentrum des Bundesminsteriums für Bildung und Frauen, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, der AK Wien und der Initiative für Teaching Entrepreneurship (IFTE) organisiert und fand unter dem Ehrenschutz von Nationalratspräsidentin Doris Bures im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien statt.

In den zwei Vorrunden, die von Mitgliedern des Debattierklub Wien und Lehrpersonal der teilnehmenden Schulen aus der Steiermark, Vorarlberg, Niederösterreich, Oberösterreich und Wien juriert wurden, konnten die Teams der BAKIP Steyr und der VBS Floridsdorf die meisten Punkte sammeln und zogen somit in das Finale ein. Die Pro- und die Kontra-Seite wurden dabei in jeder Debatte ausgelost. Das Finalthema lautete „Sollen die Kreuze aus den Klassenzimmern entfernt werden?“, und diese Runde konnte schließlich das Team der VBS Floridsdorf für sich entscheiden. Somit wurde das Team “Powergirls” mit Jennifer Tröstler, Klara Weinhappl, und Vanessa Oizinger zu den Siegerinnen der ersten Österreichischen Debattiermeisterschaft für Schülerinnen und Schüler gekürt.

Die Veranstaltung bot Teams und SchülerInnen aus ganz Österreich die Gelegenheit, Argumentation, Rhethorik und öffentliches Reden für sich zu entdecken und zu erlernen. Einige der Teilnehmenden möchten sich nun als ehrenamtliche Helfer beim Austragen der Europäischen Hochschulmeisterschaft im Debattieren engagieren, die der Debattierklub Wien im August 2015 an der Wirschaftsuniversität (WU) Wien austrägt.

Für mehr Information zum Debattieren für Schülerinnen und Schüler wenden Sie sich bitte an schule@debattierklubwien.at oder besuchen Sie www.debattierklubwien.at/schule.

//dmp, aap

Leave a Reply