Der DKWien 4 Wochen Cup

Vom 27. November bis 18. Dezember zählt am DKWien Dienstag  jeder Punkt! 

4 Wochen Cup


Was ist das?

Der 4 Wochen Cup ist ein kleiner klubinterner Wettbewerb im deutschsprachigen Debattieren. In einem Zeitraum von vier Wochen kann jeder Teilnehmer im Dienstagstraining Rednerpunkte sammeln. Am Ende werden die besten Neulinge (<1 Jahr Erfahrung) gekürt.

Wie läuft das konkret ab?

Genau wie auf einem richtigen OPD-Turnier erhält jeder Redner eine Punktzahl für seine Einzelleistung von den Juroren. Hierbei spielt es keine Rolle, auf welcher Seite oder Position in der Debatte geredet wird, die erreichbare Punktzahl ist für alle Debattanten gleich.

Die Punkte werde in eine offen einsehbare Liste eingetragen. Die drei besten Leistungen aus vier Trainingsterminen werden aufaddiert und so eine Gesamtpunktzahl ermittelt. Dies soll Leuten, die einmal nicht kommen können erlauben, trotzdem erfolgreich am Cup teilzunehmen.

Prinzipiell nimmt jeder, der zum Dienstagstraining kommt, automatisch teil. Sollte jemand aber wünschen keine Punkte zu bekommen, kann man das einfach kundtun.

Warum machen wir das?

Einerseits soll das Training durch diesen Zusatz kompetitiver gemacht werden und Debattanten ein Anreiz gegeben werden, sich noch mehr Mühe zu geben. Da der Wettbewerb aber im kleinen persönlichen Rahmen stattfindet, fällt der große Druck, wie bei einem echten Turnier, weg.

Außerdem soll Debattanten die Möglichkeit geboten werden, die eigene Leistungen gezielt zu beobachten und sich weiter zu verbessern.

Wer nur aus Spaß am Training teilnehmen will und sich nicht für Punkte interessiert, ist natürlich weiterhin genauso willkommen.

Wann und wo findet das Ganze statt?

An den 4 Dienstagen: 27.11 / 4.12 / 11.12 / 18.12 jeweils 19:00 Uhr.

Ort: SEM 41 Juridicum, Wien

Wie wird bewertet?

Als Bewertungsgrundlage dient das Regelwerk der Offenen Parlamentarischen Debatte.

Es gibt 5 Bewertungskategorien, in denen jeweils bis zu 20 Punkte erreicht werden können:

Sprachkraft, Kontaktfähigkeit, Urteilskraft, Sachverstand, Auftreten.

Hierbei wird natürlich auch berücksichtigt, ob der Redner seiner jeweiligen Rolle als z.B. Eröffnungsredner oder Schlussredner gerecht geworden ist.

Die theoretisch erreichbare Punktzahl liegt also im Bereich 0-100, wobei hier ein großer Bereich der Skala nie benutzt wird.

Hier ist ein Eindruck davon, welche Punktzahl welcher Leistung entspricht:

60 ~ eine der besten Reden auf der Deutschen Meisterschaft

50 ~ sehr gute Rede

40 ~ mittelmäßige Rede

30 ~ ausbaufähige Rede

 

Voller Jurierbogen

Hier geht es zum Facebook Event