Pro und Contra an der Uni Wien: Streitgespräche als intellektueller Hochleistungssport

Credit: EFB/APA-Fotoservice/Pauty

Credit: EFB/APA-Fotoservice/Pauty

Wien – Über 200 Studierende aus 23 Ländern nahmen vom 09. bis 11. März 2012 an dem Debattierturnier “Vienna IV“ teil. Bei der Finalrunde im Festsaal der Universität Wien traten die besten 4 von über 50 Teams gegeneinander an. Diese Begegnung – “Meisterschaft im Argumentieren“ – wurde von dem Debattierklub Wien (project.ninjapower.at/DKWien/www) und den Jungen Europäischen Föderalisten (www.jef.at) mit Unterstützung der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Wien sowie der Wirtschaftskanzlei Baker & McKenzie durchgeführt.

(APA)
APA Fotoservice