Österreichs erstes Debattierlehrbuch ist draußen – Leonhard und Stefan haben mitgeschrieben!

Das Debattierlehrbuch MISCH DICH EIN – der Debattierclub wurde zwischen Mittwoch dem 19.10 und Freitag den 21.10 im Rahmen des 9. VWL- Perspektiven Seminars präsentiert. Konferenzen, Vorträge und Impulsreferate drehten sich rund um das Thema Ökonomische Bildung zwischen Status Quo und Zukunftsorientierung – Lehrer und Schüler debattierten in Kleingruppen mit dem DKW. 

Der Debattierclub

 

Im witzigem Sprechblasendesign, giftgrünem Cover und mit toller Graphik bestückt, präsentiert sich das Buch MISCH DICH EIN – der Debattierclub in stolzen 190 Seiten. Im weißen Schriftzug werden auch die Verfasser dieses Meisterwerkes ersichtlich: keine Geringeren als Johannes Lindner (Wirtschaftspädagogik), Barbara Prammer (Nationalratspräsidentin), Christian Vielhaber (Univ.-Prof. Universität Wien) und nicht zuletzt der erst kürzlich entlastete Obmann des Debattierklubs, Leonhard Weese scheinen auf.

Mitgewirkt haben auch noch viele weitere von Österreichs klügsten Köpfen wie etwa Stefan Apfl (Der Falter) und Albert Steinhauser (Nationalratsabgeordneter). Leonhard führt das Konzept eines Debattierklubs aus und macht den Leser mit dem OPD Regelwerk vertraut. Stefan Zweiker verfasste ebenfalls einen Teil über den Ablauf von Debattierturnieren mit dem Titel “Debattierturniere sind super”.

Eindrucksvoll ist vor allem der Aufbau des Buches: zwanzig Debattierthematiken werden von jeweils ein bis drei Autoren auf ein paar Seiten besprochen und argumentiert. Jeder dieser Artikel schlägt abschließend Debattierthemen (“motions”) vor. Das sowohl für Leonhard Weese als auch für Johannes Lindner die volkswirtschaftlichen Themen sehr am Herzen liegen, ließt sich aus der Themenwahl schnell heraus.

Erschienen ist es im Rahmen der Initiative für Teaching Entrepreneurship, nachdem die vom DKW durchgeführte Veranstaltungsreihe “Misch dich ein! Generationen im Dialog” letztes Semester, ein voller Erfolg war. Konkret geht es darum, den österreichischen Schulen die Methode „Debattierclub“ näher zu bringen. Ziel ist es einen Freiraum des offenen Austausches zu schaffen und Möglichkeiten zu bieten, neue Ideen für die Zivilgesellschaft zu entwickeln. Im Hintergrund der Initiative steht unter anderem auch das in Österreich kürzlich verabschiedete Gesetz, welches schon sechzehn-Jährigen das Wahlrecht erteilt.

Das Buch wurde im Rahmen des 9. VWL – Perspektiven Seminar präsentiert, welches vom Kompetenzzentrum für werteorientierte Wirtschaftsdidaktik der KPH Wien/Krems, Arbeitswelt und Schule (AK Wien und ÖGB), Oesterreichische Nationalbank (OeNB), Bank Austria und von www.ifte.at organisiert wurde.

Die “Debattierclubs” fanden am Mittwoch und am Freitag im Anschluss zu den Vorträgen statt.  Die anwesenden Lehrer und Schüler wurden in Kleingruppen auf sechs verschiedene “Track” aufgeteilt. Jeder dieser Tracks wurde von einem DKW Mitglied betreut und juriert: Agnieszka Bibro, Andreas Prischl, Aron Deutsch, Jakob Reiter, Regina Puthenpurayil und Rosie Halmi.

 

Die Themen waren:

 

Track 1:

Bürger/innen beteiligen – Zivilgesellschaft. Die Herausforderung

mit Clemens Guptara Autor und Schüler

DHW den Eltern die Wählerstimme Ihrer Kinder geben.

 

Track 2:

Menschenrechte

mit Mag.a Corinna Milborn Politik-Journalist, Mitgründerin Magazin liga

DHW ein Menschenrecht auf Arbeit einführen.

 

Track 3:

Wohlstand erreichen – die Gemeinwohlökonomie mit

Mag. Christian Felber, Autor u.a. des Buches „Gemeinwohl-Ökonomie“

DHG, dass der Kapitalismus die erfolgreichste Wirtschaftsordnung ist.

 

Track 4:

Regionale Wirtschaftspolitik entwickeln – Nachhaltigkeit bringt Jobs?!

mit Abg.-NR Mag. Albert Steinhauser, Justiz-sprecher der Grünen

DHW nachhaltige Produkte von der Umsatzsteuer befreien. (Hier ist unecht befreien gemeint ­also ein Vorsteuerabzug bleibt weiter bestehen)

 

Track 5:

Verantwortung übernehmen

mit Mag.a Barbara Blaha, Initiatorin Momentum Kongress

DHG das Konsumenten nicht für den Import von gefälschten Produkten verantwortlich gemacht werden dürfen.

 

Track 6:

Initiative ergreifen – Engagement für die Gesellschaft

mit Dr.in Brigitte Lüth, OECD

DHW im Gegenzug zu ehrenamtlicher Tätigkeit Steuererleichterung gewähren.

This article has 3 comments

  1. […] Österreich kürzlich verabschiedete Gesetz, welches schon sechzehn-Jährigen das Wahlrecht erteilt.ÖSTERREICHS ERSTES DEBATTIERLEHRBUCH IST DRAUSSEN – LEONHARD UND STEFAN HABEN MITGESCHRIEBEN /**/ Posted in Presse | Comments are closed. © Debattierklub Wien | Design and […]

  2. Liebe Kolleginnen und Kollegen?
    Wo bekommt man das Buch “Misch dich ein”?
    MfG
    Prof. Michael ROITHNER
    Erzherzog Johann Gymnasium
    8990 BAD AUSSEE

  3. Lieber Herr Prof. Roither,

    das Buch können Sie von Johannes Lindner (entrepreneurship@gmx.at) direkt anfordern.

    Beste Grüße,

    Stefan

Leave a Reply