Fragebogen IDAS Ljubljana 2010

Weil wir sowieso immer vielzuviel Ähnliches über Turniere schreiben, gibt’s die Informationen zur International Debate Academy Slovenia, oder besser gesagt dem dazugehörigen Turnier, diesmal in einem standardisierten Fragebogen.

Bewertung IDAS Ljubljana 2010

Turnier Allgemein 😀 🙂 😕 🙁 😥 groß und gleich um die Ecke, was will man mehr?
Teams 😀 🙂 😕 🙁 😥 60 Stück! Zwar kein englisches Niveau aber dafür umsomehr gute Teams aus dem Osten
Organisation 😀 🙂 😕 🙁 😥 Kein Chaos, das macht glücklich.
Unterbringung 😀 🙂 😕 🙁 😥 So etwas unnützes, wer schläft denn schon bei Debattierturnieren.
Unterhaltung 😀 🙂 😕 🙁 😥 Einen Club mit einem Raucherterrarium, das muss man erst einmal finden
Wetter 😀 🙂 😕 🙁 😥 Der Autor gibt zu den Winter wirklich zu lieben, doch um Ljubljana zu sehen, war das Wetter nicht optimal
Anfahrt 😀 🙂 😕 🙁 😥 Das Gute an Österreich ist, dass eine Debattiernation wie Slowenien so nah ist. Dank Schneefall war die Autofahrt nicht einmal fad.
Leute 😀 🙂 😕 🙁 😥 Slovenen sind toll, Serben, Kosovaren, Kroaten, Venezuelaner, Amerikaner, etc. sowieso und wenn alles noch dazu Debattanten sind, fühlt man sich einfach nur mehr wohl.
Die Runden 😀 🙂 😕 🙁 😥 Sechs an der Zahl – was soll man dazu schrieben?
Die Stadt 😀 🙂 😕 🙁 😥 Laibach ist schön. Venizianische und Wiener Einflüsse führen zu folgender Empfehlung: Wer noch nicht dort war sollte es sich schleunigst ansehen.
Die Judges 😀 🙂 😕 🙁 😥 damit es auch etwas zu bemängeln gibt – ein Judge pro Raum führt zwar zu schnellem Feedback, ist aber vermutlich nicht dauerhaft das Gelbe vom Ei.
Ergebnis 😀 🙂 😕 🙁 😥 Da war wer garnicht so unzufrieden…

Anregungen?

Keine.

Anmerkungen zum Turnier?

26.-28. Nov 2010 Ljubljana, Slovenia, English BPS, 6 Rounds, Quarters, Semis, Finals (Winner: John SADEK & Jessica BULLOCK, University of Vermont/US)

Wer vom DK-Wien war alles mit dabei?

Die Antwort ist: Das wissen wir nicht mehr so genau (und nein das hat wirklich nichts mit irgendwelchen Cocktail-Vouchern zu tun). Es gibt da ein Bild vom Fluchtfahrzeug des/der Wiener-Teams doch da die Scheiben zugefroren sind, konnten die Insassen leider nicht identifiziert werden.

Offizielle Teamfoto. Das Kennzeichen stiftet zusätzliche Verwirrung.

Was wurde Debattiert?

  1. THW require migrants wishing to have European citizenship to pass language and value tests
  2. This House would return national treasures to their country of origin
  3. This House believes that adoption agencies that receve state funding should give priority to same sex couples and infertile couples.
  4. This House would require large online social networks to be controlled democratically by their users.
  5. This House would refuse to negotiate with kidnappers and hijackers.
  6. This House believes that Roma should be recognized as the first transnational minority in the European Union.
  • Quarters: THBT Arabic nations should stop selling oil to France until it removes restrictions on Islamic dress.
  • Semis: THBT the ECB shoud have veto power over member states budgets
  • THBT the free market does not make the workers free.

Was hat am meisten überrascht?

  1. Ein Wiener Kennzeichen auf einem Leihwagen von Debattanten aus Montana/US.
  2. Wie gut Österreich Slovenien von Deutschland abschirmt (der DKWien war stärker vertreten als unsere anderen Nachbarn, das kann man als gelernter Österreicher natürlich auch positiv sehen).
  3. Wie ernsthaft die restlichen Artikel plötzlich wirken, wenn man sich bemüht, einmal ein wenig Blödsinn zu verzapfen.
  4. Die Hauptunterschiede von Ljubljana zu Wien: In Ljubljana sprechen die Leute besser deutsch und es ist auch am Sonntag etwas los.

Gibts eine Conclusio, wie es sich für einen normalen Artikel gehört?

Nein.

_________________________________________________________________________

Werbung:
DK Wien hoodies beweisen sich regelmäßig auf Turnieren.
Nicht nur der Autor schwört darauf und preist die sagenhafte
Bequemlichkeit.
Jetzt bestellen im Shop!