Der Standard berichtet über Debattierclubs in Österreich

Die Tageszeitung Der Standard berichtete in Print und online über Debattierclubs in Österreichs. Der gesamte Artikel ist online verfügbar. Hier ein paar Zitate aus dem Artikel:

Nur vier Debattierklubs sind in Österreich aktiv: überraschend wenig im Vergleich mit Ländern wie Deutschland, Rumänien, den Niederlanden oder Großbritannien.
“Vielleicht sind wir zu harmoniebedürftig?”, zeigt sich Jus-Student Matthias Moser (26) vom Debattierklub Wien humorvoll ratlos.

“Bei uns muss man durchaus in der Lage sein, den Advocatus Diaboli zu spielen”, sagt Erharter (Dominik Erharter, Debattierclub Innsbruck, Anm.). Dies sei vermutlich auch der Grund, weshalb sich kein ÖH-Vertreter “länger gehalten” habe.

Die Themen sind gesellschaftspolitisch, aber reichen auch ins Absurde: Soll Donald Duck Hosen tragen? Soll es einen Feiertag für Schuhverkäufer geben? Wie soll die Beziehung zu China aussehen? Auch Emotionen spielen mit, nicht immer verläuft alles sachlich geregelt, so Moser: “Es fehlt sonst die Würze.”

Leave a Reply